SATA® filter 584®: Dreistufiges Filtersystem für saubere Druckluft. Bild: SATA

Dreistufiger Filter mit hoher Standzeit

19.04.2021 | Partner

Neues Filtersystem von SATA will Lackierern optimale Druckluftqualität bieten.

Maximale Reinigung der Atemluft verspricht SATA mit dem neuen dreistufigen Druckluftfilter 584. Das jetzt vorgestellte Mitglied der 500er Baureihe bietet nach Angaben des Herstellers unter anderem durch die Verwendung des jetzt gesinterten Aktivekohlefilters eine deutlich höhere Schadstoffaufnahme – etwa im Vergleich zum SATA Filter 484.

Anzeige

Andreas Schanz Spies Hecker

SATA®filter 584® im Einsatz zusammen mit SATAjet X 5500 und SATA air vision 5000. Bild: SATA

Verbesserungen sieht SATA auch bei der Standzeit der drei verwendeten Filtereinheiten. Diese benötigen – einheitlich – nur noch alle 6 Monate eine Wartung. Der SATA filter timer erinnert darüber hinaus automatisch an diesen Termin.

Durch den wartungsfreien Bajonettverschluss der Träger mit seinem haptischen und akustischen Feedback lassen sich die einzelnen Elemente, so SATA, nun noch leichter und sicherer wechseln. Dabei unterstützt auch die gut sichtbare CCS-Farbcodierung am Filtergehäuse und den einzelnen Patronen. Die insgesamt drei Elemente – Sinter-, Fein- und Aktivkohlefilter – bieten bei insgesamt vier Anschlüssen einen Luftdurchsatz von ca. 3.800 Nl/min bei 6 bar.

Wesentlichen Anteil an den von SATA genannten positiven Eigenschaften hat der strömungsoptimierte Zyklonabscheider. Dieser soll durch die gleichmäßige und gerichtete Strömung sowie den längeren Weg der rotierenden Bewegung einen Druckverlust im System minimieren und den Abscheidegrad der Partikel deutlich erhöhen. Die Erweiterung von bereits eingesetzten SATA filter 544 auf den leistungsfähigen 584 ist durch ein einfaches Stecksystem möglich.

Anzeige

Anzeige