Alexander Roppelt im Audurra Schutzanzug in seinem Betrieb in Datteln.

„Bei Audurra haben wir eine goldene Mitte gefunden“

29.09.2022 | ProfiTipps

Audurra – so heißt Axaltas Zubehörsortiment zur optimalen Unterstützung des Lackierprozesses. Von Abdeckprodukten und Schleifmitteln bis hin zu Lackierständen und persönlicher Schutzausrüstung – Audurra bietet #allesauseinerhand. Alexander Roppelt, Gründer und Geschäftsführer vom Lackierzentrum Datteln, erzählt von seiner Erfahrung mit den Produkten in der Praxis.

Anzeige

Hallo, Herr Roppelt. Können Sie uns erzählen, was genau Ihr Unternehmen macht und wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sie haben?

Wir sind sechs Mitarbeiter und spezialisieren uns momentan auf Unfallinstandsetzung. Nebenbei arbeiten wir an Oldtimern und Motorrädern, aber das ist nur ein Nebengeschäft.

Seit wann sind Sie Kunde bei Spies Hecker und wieso haben Sie sich dafür entschieden?

Ich habe mich 2007 selbstständig gemacht und bin seit Beginn Spies Hecker Kunde. Ich habe schon im Angestelltenverhältnis mit Spies Hecker Produkten gearbeitet und kannte meinen Berater, Georg Flack, sehr gut. Für mich kam zu dem Zeitpunkt keine andere Marke in Frage. Seitdem bin ich bei Spies Hecker und fühle mich dort sehr wohl.

Seit wann arbeiten Sie mit Audurra und wie sind Sie darauf aufmerksam geworden?

Wir benutzen Audurra seitdem es auf den Markt gekommen ist. Unser Außendienstmitarbeiter von Spies Hecker hat uns die Audurra Produkte vorgestellt und wir waren so zufrieden, dass wir sofort angefangen haben, damit zu arbeiten.

Welche Audurra Produkte benutzen Sie genau?

Wir benutzen alles, was es von Audurra gibt: Vom Schleifpapier und Klebebändern über Abdeckmittel und Folien bis zu Handschuhen und Anzügen.

Warum eignen sich diese Produkte besonders gut für die Untergrundvorbehandlungen?

Die Produkte von Audurra eignen sich besonders gut, weil sie aufeinander abgestimmt sind und in einem System bestehen. Darüber hinaus wurden sie bei Spies Hecker getestet und sind durch die Axalta Refinish Academy gegangen – das ist ein absolutes Qualitätsmerkmal.

Was ist Ihr Qualitätsanspruch für ein Zubehörsortiment? Und wie hängt dieser mit Audurra zusammen?

Unser Qualitätsanspruch ist sehr hoch, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis muss auch stimmen. Das bedeutet: Bestimmte Produkte dürfen einfach nicht zu teuer sein. Es gibt auf dem Markt vielleicht qualitativ hochwertigere Produkte, wie zum Beispiel Klebeband, das fünf Kilo Gewicht aushält, aber das brauchen wir nicht. Bei Audurra haben wir eine goldene Mitte gefunden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis entspricht genau unseren Bedürfnissen. Es gibt sowohl günstigere als auch Premium-Qualität bei Audurra. So können wir, je nachdem welche Arbeit anfällt, variieren.

Wieso eignen sich die Audurra Produkte besonders gut fürs Mischen und die Lackverarbeitung?

Aktuell benutzen wir lediglich die Mischstäbe, da diese leicht zu handhaben und preislich sehr attraktiv sind. Wir sind aber auch auf die Audurra Becher gespannt, die in nächster Zeit noch auf den Markt kommen werden. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir Synergieeffekte nutzen können, weil wir alles rund ums Lackieren bei einem Lieferanten bestellen können. Das verdichtet die Kommunikation und entspricht auch dem „Alles aus einer Hand“-Gedanken. Dementsprechend erhöhe ich den Umsatz bei diesem Lieferanten und habe selbst auch bessere Konditionen. Was auch noch dazu kommt: Wir können die Produkte ganz einfach durch den Webshop bestellen.

Reduziert sich dadurch auch die Lieferzeit?

Ich bestelle die Sachen morgens und nachmittags sind sie sie schon bei mir im Betrieb. Bei anderen Lieferanten dauert es zwei bis drei Tage. Deshalb müssen wir nicht immer Sachen auf Vorrat bestellen und können so unser Lager klein halten und just-in-time arbeiten. Damit werden Lager- und Materialkosten gesenkt, was ein wichtiger Aspekt ist.

Ein weiterer Punkt, der mir sehr gut gefällt: Wir haben die beste Betreuung bei Spies Hecker. Unser Außendienstmitarbeiter ist schon fast Anwendungstechniker. Ich habe immer jemanden als Ansprechpartner, der sich mit dem Thema bestens auskennt.

Zum Abschluss noch eine Frage: Haben Sie ein Lieblings-Audurra-Produkt?

Ich habe mehrere Lieblingsprodukte. Zum einen der Audurra Schleif-Schwamm Flex. Viele Lackierer werden mir zustimmen, dass der momentan das Nonplusultra ist, womit alle gerne arbeiten. Auch das Kontrollpulver von Audurra ist unschlagbar – von der Qualität, vom Preis und von der Verarbeitung. Ein weiteres gelungenes Produkt ist das Audurra Flexible Transition Tape, wenn wir weiche Kanten abkleben oder einen Übergang an der Kante machen wollen. Da können die anderen Hersteller momentan nicht mithalten – zu mindestens preislich nicht.

Alle weiteren Informationen zu Audurra finden Sie hier: https://www.axalta.com/audurra_global/de_DE.html

 

Anzeige

Anzeige