Bunt und voller Bilder. Spannend durch Interviews mit Zeitzeugen. Und dazu noch hochaktuell. So liest sich die Jubiläumsbroschüre des Spies Hecker Profi-Clubs e.V. Bild: Profi-Club

Der Lack ist noch lange nicht ab

11.03.2021 | Spies Hecker / Axalta

Der Spies Hecker Profi-Club e.V. erlebte 2020 ein ganz besonderes Jahr. Extreme Herausforderungen einerseits, die Freude über das 30jährige Bestehen andererseits.

Anzeige

1990 – ein historisches Jahr. Für Deutschland, weil mit der Wiedervereinigung eine neue Ära begann. Für unsere Branche, weil die Betriebe in der ehemaligen DDR mit neuen Strukturen, neuen Lieferanten und neuen Technologien konfrontiert wurden. Für den Profi-Club, weil dieser sich in jenem Jahr gründete, um genau diesen Handwerksunternehmen umfassende technische Hilfe, betriebswirtschaftliche Unterstützung und vor allem auch persönliche Kontakte zwischen Ost und West zu vermitteln. Eine Zeit, in der nahezu alle Karosserie- und Lackbetriebe auf dem Gebiet der ehemaligen DDR gewaltige Umbrüche erlebten.

So auch Siegfried Weber aus dem brandenburgischen Lauchhammer und einer der ersten Partner im Osten: „Ging es bei uns bislang meist darum, mit wenig Neuteilen, teilweise historischen Werkzeugen und klassischen Materialien die Fahrzeuge der Kunden am Laufen zu halten, mussten die Betriebe nun mit modernen Lacken umgehen, mussten neue Qualitäts- und Serviceansprüche erfüllen.“ Umweltauflagen, Arbeitsschutz und jede Menge Papierkram – eine Belastung für Unternehmen, Mitarbeiter und Inhaber. Die Hilfe westlicher Praktiker und Experten kam da gerade recht.

 

Ein erfolgreiches Konzept

Der Profi-Club entwickelte ein erfolgreiches Konzept, das sich schnell vom Osten in den Westen ausweitete. „Gemeinsam sind wir stark“ – so lautete die Idee. Immer mehr Mitglieder suchen Rat, Information und Kontakt in den Reihen des Vereins. Damit festigt die praxisorientierte Branchenvereinigung seit mittlerweile 30 Jahren ihre Rolle als Interessenvertretung für Lackier- und Karosseriebetriebe. Und bietet auch beste Perspektiven für die Zukunft. Bianca Anhalt, Marketingleitung Axalta Deutschland: „Die Zukunft, da bin ich mir ganz sicher, werden wir als starke Branchenvereinigung aktiv mitgestalten und als familiäre Gemeinschaft zusammen erleben. So wie es seit dreißig Jahren Tradition im Profi-Club ist.

Gemeinsam für die Branche – der Spies Hecker Profi-Club e.V. besteht seit 30 Jahren. Seine Geschichte(n) werden in der anlässlich des Jubiläums aufgelegten Broschüre wieder lebendig. Bild: Profi-Club

Die Gründer waren Idealisten, vom Ziel begeistert, den Kollegen im Osten aktive Hilfestellung bieten zu können. Zu einer Zeit, als die Mauer fiel. Und nahezu nichts unmöglich erschien. Friedrich Nagel, lange Jahre Vorstandsmitglied, erinnert sich: „Niemand dachte damals daran, welche Kraft der Profi-Club einmal entfalten würde. Es ging zunächst aus Sicht der Mitglieder vor allem darum, den Kollegen im Osten einen guten Start zu ermöglichen. Von Mensch zu Mensch, von Lackierer zu Lackierer.“

Für Menschen gemacht

Praxisgerechte Hilfestellung, aber auch menschliche Verbundenheit – ein Prinzip, das wichtiger Bestandteil des Profi-Clubs geblieben ist. Mit diesem Ansatz sieht Detlef Hartleib, Mitglied des Vorstandes, den Club auch für die Themen der Zukunft gut gerüstet: „Digitalisierung, E-Mobilität und andere neue Antriebsformen wie zum Beispiel Wasserstoff sind eine große Aufgabe für die Betriebe. Sie brauchen neues Wissen und spezielle Werkzeuge. Hier unterstützen wir unsere Mitglieder zielgenau.“

Umfassendes Branchenwissen, gute Kontakte zu innovativen Lieferanten und die enge Zusammenarbeit mit Beratungsorganisationen bilden das solide Fundament der Club-Leistungen. Das Angebot passt sich der Branchensituation immer wieder an. Bianca Anhalt: „Stark gefragt ist momentan die Gestaltung der Firmenwebseite. Ebenfalls im Portfolio: Ein anschaulicher Facebook-Leitfaden mit Empfehlungen für den individuellen Social-Media-Auftritt. Aber natürlich unterstützen wir unsere Mitglieder auch ganz konkret bei der digitalen Betriebsführung.“

Frank Forst, Vertriebsleiter Spies Hecker

Detlef Hartleib gehört zum Vorstand des Spies Hecker Profi-Club e.V. In der Jubiläumsbroschüre benennt er künftige Herausforderungen und Ziele der Branchenorganisation. Bild: Profi-Club

Knowhow für jeden einzelnen Betrieb – aber eben auch Treffen, Veranstaltungen und Reisen. „Seit jeher sind dies wichtige Teile des Profi-Club Lebens. Denn das Miteinander, der Austausch von Erfahrung, der persönliche Kontakt bilden die Basis für das vertrauensvolle Miteinander“, so Bianca Anhalt. 2021, so hofft sie, können dann endlich wieder Präsenztreffen stattfinden. Wann und wo – das werden wir wohl erst im späten Frühjahr wissen. „Ich freue mich darauf – und auf das 50-jährige Jubiläum im Jahr 2040.“

„Die Zukunft werden wir als starke Branchenvereinigung mitgestalten.“

Jubiläumsbroschüre

Sie wollen mehr erfahren über 30 Jahre Profi-Club e.V.? Interviews mit Zeitzeugen, Höhepunkte des Club-Lebens sowie zahlreiche Bilder finden Sie in der druckfrischen Jubiläumsbroschüre. Als gedrucktes Exemplar erhalten Sie diese direkt vom Service Center; die digitale Version steht Ihnen als Download auf der Website des Profi-Clubs zur Verfügung.

Die Leistungen des Profi-Clubs

Ein vielfältiges Leistungsspektrum, das sich genau auf Ihre betrieblichen Bedürfnisse anpassen lässt:

Anzeige

Anzeige