Der VW ID.3: Mit dem Stromer will Volkswagen auch den Markt für E-Fahrzeuge aufrollen. Bild: VW

Zahl des Monats: Wohnmobile und Stromer sind die Gewinner

4.03.2021 | ... des Monats

Der Pkw-Bestand in Deutschland ist 2020 leicht gewachsen. Der Anteil von reinen Elektrofahrzeugen stieg zwar auf mehr als das Doppelte – lag aber immer noch im Promillebereich.

Anzeige

Der Fahrzeugbestand in Deutschland ist 2020 wie im Vorjahr um 1,6 Prozent gewachsen und lag zum Jahreswechsel bei 66,9 Millionen. Die Zahl der in Deutschland zugelassenen Pkw wuchs um 1,1 Prozent auf 48,249 Millionen. Ihr Bestand legte damit etwas langsamer zu als im Vorjahr, als ein Plus von 1,3 Prozent erreicht wurde.

Die höchste Steigerungsrate gab es mit 14,5 Prozent bei den Wohnmobilen (auf rund 675.000), gefolgt von den SUVs mit 14,1 Prozent (auf rund 4,296 Millionen) und den Geländewagen mit 6,9 Prozent (auf rund 2,726 Millionen). Am häufigsten vertreten waren wie in den beiden Vorjahren die Kompaktklasse mit einem Anteil von 24,7 Prozent (Vorjahr: 25,1 Prozent), die Kleinwagen mit 18,5 Prozent (18,7 Prozent) und die Mittelklasse mit 12,7 Prozent (13,2 Prozent).

Kfz-Schäden Entwicklung

Volkswagen bleibt der Platzhirsch: Mehr als jeder fünfte Pkw auf deutschen Straßen trägt das Logo der Wolfsburger. Bild: Bkomm

Batteriefahrzeuge: plus 126 Prozent

Eine drastische Zunahme – auf sehr niedrigem Niveau – erlebten Elektrofahrzeuge. Die Zahl der batterieelektrischen Fahrzeuge auf den Straßen stieg um 126,2 Prozent auf rund 309.000, was einem Anteil von 0,64 Prozent entspricht. Die Zahl der Plug-in-Hybride wuchs um 173,9 Prozent auf 279.861 und ihr Anteil am Pkw-Park legte auf 0,58 Prozent zu. Die Zahl der Hybridfahrzeuge, die nicht an der Steckdose geladen werden können, legte um 86,2 Prozent auf 1,004 Millionen und einen Anteil von 2,08 Prozent zu. Brennstoffzellenfahrzeuge (plus 59,4 Prozent auf 808 Stück) spielen praktisch keine Rolle. Nach wie vor sind weit überwiegend mit Benzin (minus 0,7 Punkte auf 65,2 Prozent) und Diesel (minus 0,5 Punkte auf 31,2 Prozent) auf den Straßen unterwegs.

Die Zahl der Oldtimer lag mit 660.520 (Kfz und Kfz-Anhänger) zum Jahresende um 11,0 Prozent höher als zwölf Monate zuvor, darunter befanden sich 584.509 Pkw.

Anzeige

Anzeige